Realschule

Das bietet die Albert-Schweitzer-Schule Ihrem Kind:

 

Die neue Realschule

Ab dem Schuljahr 2016/2017 werden die Realschulen neben der mittleren auch die grundlegende Niveaustufe anbieten. Die Realschulen werden neben der Realschulabschlussprüfung am Ende von Klasse 10 zusätzlich auch die Hauptschulabschlussprüfung am Ende von Klasse 9 bei Bedarf durchführen.

Für leistungsstarke Schülerinnen und Schüler wird auch künftig wie bisher eine zusätzliche Förderung möglich sein. Die Realschule bereitet somit weiterhin auf das berufliche Gymnasium, quasi als Unter- und Mittelstufe des "G 9," vor.

Orientierungsstufe in der Klasse 5/6

Die Klassen 5 und 6 an der Realschule werden künftig als Orientierungsstufe gestaltet. In der Realschule gibt es nach Klassenstufe 5 kein Sitzenbleiben. Am Ende der 6. Klassenstufe wird für jede Schülerin bzw. jeden Schüler entschieden, ob im folgenden Schuljahr auf dem mittleren Niveau oder auf dem grundlegenden Niveau gelernt wird. Danach richtet sich auch die Bewertung der Leistungen.

Kurssystem in Klasse 7 und 8

In den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch ist ab Klasse 7 eine zweiteilige Aufteilung in Leistungsgruppen möglich.

 

Chancen mit dem Realschulabschluss