Aktuelles GS

Der Schülergottesdienst am 21.12.2017 findet um 8:20 Uhr in der Auferstehungskirche statt.

Die Vertretungspläne der Grundschule sind über den normalen Link der Vertretungspläne einzusehen.

Schuljahr 2017/2018

Genius-genial!

Technik-Workshop im  Mercedes-Benz Museum fasziniert Grundschüler

An einem sonnigen Mittag machten wir, die Klassen 3a und 3b der Albert-Schweitzer-Schule Denkendorf, einen Ausflug ins Mercedes Benz Museum nach Bad- Cannstatt.

Begleitet wurden wir von unseren Klassenlehrerinnen Tabea Keller und Friede Gekeler sowie einer Mutter und einer Oma. Im Museum wurden wir von Herrn Kurz, einem Mitarbeiter, begrüßt. Er machte den Technik-Workshop zum Thema Verschlüsselung mit uns.

Unsere Aufgabe war es, einen kleinen, grauen Tresor zu öffnen. In Gruppen durften wir verschiedene Code-Rätsel lösen, um den Code zu knacken. Gemeinsam haben wir es geschafft! Im Tresor waren für alle Kinder Gummibärchen und ein Armband. Darüber haben wir uns sehr gefreut.

Danach haben wir uns das Museum angeschaut. Es gab viel zu sehen: Das schnelle Formel 1 Auto von Nico Rosberg, ein kunterbuntes Auto, das neue AMG-Auto und sogar alte Rennanzüge. Es war sehr beeindruckend. Müde und glücklich sind wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln wieder in Denkendorf angekommen. Dieser Ausflug war großartig!

Linus Schmidt, Klasse 3

Besuch in der Kläranlage

Handballaktionstag am 27.10.2017

Was für ein toller Start in die Herbstferien!

Wie jedes Jahr organisierte die Handballabteilung des TSV Denkendorf den Aktionstag für alle zweiten Klassen der Albert-Schweitzer-Schule und der Ludwig-Uhland-Schule. Die insgesamt 10 Teams traten beim Aufsetzerball in zwei Gruppen gegeneinander an. Es waren faire und spannende Spiele. Zwei Teams der ASS konnten sich jeweils den ersten Platz sichern. Zudem galt es, verschiedene Stationen zu bestreiten: Seilspringen, klettern, werfen, prellen und vieles mehr. Unterstützt und angeleitet wurden die Teams dabei von Schülerinnen und Schülern der 8. Klasse der Realschule.

Ein großes Dankeschön an alle Helfer, die Kinder hatten sehr viel

Spaß!

Gehirngerechtes Lernen:

Wie kommt das Wasser in den Wasserhahn?

Im Rahmen des Stiftungsprojekts der Bildungsstiftung der KSK und In Zusammenarbeit mit der Deutschen Umwelt-Aktion e.V. führten die Klassen 3a und 3b ein Projekt zum Thema „Wasser“ durch. Während des Besuchs der Umweltpädagogin Frau Spiegler-Lang im Unterricht beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema „Wie kommt das Wasser in den Wasserhahn?“. Es wurde eine Wasserfilteranlage gebaut und anschließend Versuche damit durchgeführt. Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch im Umweltschutzzentrum Neckar-Fils in Plochingen.

Hierzu die Eindrücke zweier Schüler:

Wir, die Klassen 3 a und 3b sind mit unseren Lehrerinnen T. Keller und F. Gekeler am Mittwoch, den 11. Oktober ins Umweltschutzzentrum Neckar-Fils nach Plochingen gefahren. Auf unserem Fußweg von der S-Bahn zum Bruckenwasen sind wir am kunterbunten Hundertwasserhaus vorbeigekommen. Im Umweltzentrum haben wir zuerst ein Spiel zum Thema Wasser gespielt, danach haben wir mit Keschern und Eimern kleine Lebewesen aus dem Bach gefischt. Frau Simon und ihre Kollegin erklärten uns, was wir so alles gefischt hatten: Flohkrebse, Eintagsfliegenlarven und Spitzschlammschnecken. Diese Tierchen haben wir in Lupenbechern angeschaut und danach wieder freigelassen. Das war echt cool. Danach machten wir uns auf den Heimweg. Es war ein sehr schöner Ausflug und Lernen macht Spaß!

Linus Schmidt und Finn Bender, Schüler der ASS

Die Klassen 4 im Schullandheim im Schwäbischen Wald

Am 18. September standen alle 32 Schülerinnen und Schüler aus den 4. Klassen ein wenig ängstlich, aber auch ganz erwartungsvoll, vor der Schule. Es sollte ins Schullandheim Mönchhof gehen –eine ganze Woche lang! Denn unsere Lehrerinnen meinten, dass das richtige „ Schullandheimfeeling“ nur dann aufkommt, wenn man mehrere Tage und Nächte von zu Hause weg ist.

Und das hat gestimmt!
Wir hatten eine tolle Woche! Wir waren in Kaisersbach, in der Hägelesklinge und im Schwabenpark.
Wir haben eine Nachtwanderung mit Fackeln gemacht, viele lustige Spiele gespielt und hatten die ganze Woche viel Spaß miteinander.  Bei so viel Programm hielt sich sogar das Heimweh in Grenzen. Ein paar Tränchen vor dem Einschlafen, aber wirklich heim wollte niemand.

Trotz all dem Schönen, waren wir freitags froh, als wir zufrieden und hundemüde unsere Eltern vor der Schule wieder gesehen haben.

Die fröhlichen Kinder der Klassen 4a und 4b

Schuljahr 2016/2017

Ein Hoch auf Michael Benz und seine Klasse ASS gewinnt bei einem Schülerwettbewerb

Ruhig sitzt Michael Benz, Schüler der dritten Klasse an der ASS, in den Räumlichkeiten der Kreisparkasse Nürtingen und schaut konzentriert in sein Buch. Petronella Apfelmus, so heißt die Geschichte, die er vorliest. Das Publikum nimmt er gar nicht mehr wahr, denn der Schüler ist völlig in seine Geschichte abgetaucht und liest diese großartig und hochmotiviert vor.
Michael Benz ist einer der Schüler des Landkreises, der die Endrunde des Schülerwettbewerbes „Lesepreis 2017“, der von der Bildungsstiftung der Kreissparkasse für den Landkreis Esslingen ausgeschrieben worden war, erreicht hat.
Bereits im November 2016 unterstützte die Bildungsstiftung der KSK die Förderung der Lesekompetenz von Grundschülern. „Vergangenen November wurden wir zunächst von der Bildungsstiftung mit Büchern versorgt, berichtet Kischel, die Deutschlehrerin der dritten Klasse. Es seien mehr als 5000 Bücher verteilt worden, so Kischel. Der „Lesepreis 2017“ knüpft an die Spendenaktion im Winter 2016 an.

Michael Benz und seine Mitschüler freuen sich über den tollen Preis.

Eine Wettbewerbs-Jury wählte aus allen Teilnehmern die besten zehn Vorleser aus und informiert dann die teilnehmenden Schulen über das Ergebnis. Ende März war es dann soweit. Die zehn besten Leser, unter ihnen Michael Benz, traten zu einer abschließenden Veranstaltung mit Live-Vorlesewettbewerb in die Räumlichkeiten der Kreisparkasse Nürtingen zur Endausscheidung an. Hier lasen die Finalisten vor einer Jury, der u.a. Dr. Corina Schimitzek, Leiterin Staatlichen Schulamtes Nürtingen angehörte, vor.
Für den Landkreis gab es Preisgelder in Höhe von 13 000 Euro zu gewinnen. Ein Büchergutschein in Höhe von 500 € ging an die ASS. Wir freuen uns für Michael und seine Klasse. Wir gratulieren herzlichst! Die Schulleitung und das Kollegium der ASS.

Schuljahr 2015/2016

Handballaktionstag der Grundschulen

Unter dem Motto „Lauf Dich frei! Ich spiel Dich an!“ lud der Handballverband Württemberg am Freitag, den 16.10.2015 alle Zweitklässler der ASS und LUS zu einem Handballaktionstag ein. Nach dem gemeinsamen Aufwärmen gingen insgesamt 10 Teams an den Start. Die Gruppen durchliefen verschiedene Stationen, an denen sie ihr Können unter Beweis stellten – Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Ausdauer, Treffsicherheit und Ballgefühl waren hier gefragt. Auch beim „Aufsetzerball“-Turnier gaben die Kinder alles und konnten viele spannende Spiele bestreiten und gewinnen.

Die Kinder waren mit Freude dabei!

Wir danken der Handballabteilung des TSV Denkendorf für die Organisation und Durchführung.